Royal Tudor Beasts: Sammelmünze Lion of England

tudor-beasts-lion-of-england-blisterEin alter Bekannter aus der Münzserie The Queen’s Beasts ziert die zweite Ausgabe der neuen Serie The Royal Tudor Beasts aus dem Vereinigten Königreich. Die Serie ist von den Figuren inspiriert, die Heinrich VIII. für seine dritte Frau Jane Seymour entlang der Brücke in Hampton Court aufstellen ließ. Münzsammler haben verschiedene Versionen zur Auswahl. Die erschwinglichste darunter ist die Kupfer-Nickel-Münze in Blisterverpackung.

tudor-beasts-lion-of-englandNach dem Seymour Panther geht es gleich mit der zweiten Raubkatze weiter. Der Lion of England ist jedoch kein Wappentier des Hauses Tudor, sondern stand schon lange vor dieser Dynastie für England. Der Löwe kam wohl mit Wilhelm dem Eroberer aus der Normandie auf die Insel. Ein Wappen mit einem einzelnen Löwen ist erstmals unter Heinrich II. im 12. Jahrhundert belegt. Der Löwe in Hampton Court – und damit auch das Exemplar auf dem Motiv der Silbermünze – hält einen Wappenschild, auf dem die Farben der Seymours und der Tudors vereint sind – von englischen Löwen und französischen Lilien bis hin zur Tudorrose.

tudor-beasts-lion-of-england-wertseiteDer Löwe selbst trägt außerdem eine Krone. Randläufig ist der Name des Wappentiers verzeichnet, unten die Jahreszahl 2022. Ein farbiges Bild des Tiers findet man außerdem auf der Blisterverpackung, die auch einige Hintergrundinformationen zur Geschichte von Jane Seymour und Heinrich VIII. enthält. Die Kupfer-Nickel-Münze hat einen Durchmesser von 38,61 Millimetern. Sie trägt den Nennwert von 5 Pfund. Dieser ist umseitig zusammen mit dem Porträt von Königin Elizabeth II. zu finden. Der Münzrand ist geriffelt. Die Serie umfasst insgesamt zehn Ausgaben.

Anzeige:

Sammlermünze Tudor Beasts – Lion of England jetzt kaufen auf Silbertresor.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerscheinungen, Numismatik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar