Native Orchids of Singapore: Coelogyne Rochussenii

singapore-orchids-2014-coelogyne-rochussenii-1-oz-silber-koloriert-2Die Silbermünzen der Serie „Native Orchids of Singapore“ der Singapore Mint begeistern Münzsammler mit exquisiten Farbapplikationen und traumhaften Blumenmotiven. Jedes Jahr erscheinen zwei neue faszinierende Orchideenarten auf Sammlerstücken aus 1 oz Feinsilber. Die Auflage ist dabei jeweils auf 10.000 Exemplare beschränkt. 2014 war zum Beispiel die zartgelbe Coelogyne rochussenii an der Reihe.

singapore-orchids-2014-coelogyne-rochussenii-1-oz-silber-koloriertÜber 1000 Orchideenarten findet man im Orchideengarten des Botanischen Gartens in Singapur. Auch zahlreiche Neukreuzungen sind hier zu bewundern. Bei den Motiven der Silbermünzen-Serie handelt es sich aber um heimische Arten, wie Coelogyne rochussenii. Benannt ist die Orchideenart nach dem Niederländer Jan Jacob Rochussen, der Mitte des 19. Jahrhunderts Generalgouverneur von Niederländisch-Indien war. Ihre zarten Blüten mit den spitz zulaufenden, gelben Blätten kommen auf der Silbermünze wunderbar zur Geltung.

singapore-orchids-2014-coelogyne-rochussenii-1-oz-silber-koloriert-3Das Sammlerstück aus 1 oz Feinsilber ist mit aufwendigen Farbapplikationen gestaltet. Das semi-randlose Design räumt dem Motiv besonders viel Platz ein. Die Silbermünze hat einen Durchmesser von 40,7 Millimetern und einen Feingehalt von 999/1000. Der Münzrand ist geriffelt. Der Nennwert beträgt 5 Singapur-Dollars. Die Münze wird in einem schönen Präsentations-Etui ausgeliefert. Die Auflage ist auf 10.000 Exemplare limitiert.

In der Silbermünzen-Serie „Native Orchids of Singapore“ bringt die Prägeanstalt jedes Jahr zwei neue Ausgaben heraus. Die Ausgaben 2013 zeigen Dendrobium crumenatum und Bulbophyllum flabellum-veneris. 2015 folgten Dendrobium leonis und Dendrobium secundum.

Anzeige:

Silbermünze Coelogyne Rochussenii jetzt kaufen auf Silbertresor.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Numismatik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar