James Bond für Sammler: Aston Martin

james-bond-007-aston-martin-blisterWas fällt Fans als erstes ein, wenn sie an James Bond denken? Pistolen? Martinis? Schöne Frauen? Bei den Designern Matt Dent und Christian Davies sind es der Aston Martin, das Unterwasserauto und der Smoking. Diese drei Motive haben sie für die James-Bond-Münzserie der Royal Mint ausgesucht. Für ein verbindendes Element sorgt das das 007-Logo. Neben den Goldmünzen und Silbermünzen gibt es für die Numsimatik-Fans auch eine günstigere Kupfer-Nickel-Münze im Blister.

james-bond-007-aston-martinDas erste Motiv ist dem Aston Martin DB5 gewidmet, der als Bond-Auto bekannt wurde. Er hatte sowohl in den Klassikern mit Sean Connery als auch in den Bond-Filmen der 1990er mit Pierce Brosnan und in den neuesten Abenteuern mit Daniel Craig große Auftritte. Im Herbst 2020 wird er im 25. James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ zu sehen sein – falls der Start nicht noch ein weiteres Mal verschoben werden muss. Auf dem Münzmotiv kommt der Aston Martin von rechts ins Bild. Darunter ist auch noch das wohl bekannteste Zitat der Reihe zu finden, mit dem der Titelheld sich seines Berufs als Geheimagent zum Trotz immer wieder vorstellt: „Bond, James Bond“.

james-bond-007-aston-martin-verpackungBei der Kupfer-Nickel-Münze greift auch die Blister-Verpackung dieses Zitat auf. Das Sammlerstück in der Qualität Brilliant Uncirculated hat einen Durchmesser von 38,61 Millimetern und ein Gewicht von 28,280 Gramm. Der Münzrand ist geriffelt. Die Bond-Münze trägt einen Nennwert von 5 Pfund, der umseitig zusammen mit dem Jody-Clark-Porträt von Königin Elizabeth II. zu finden ist. Die Karte enthält zusätzlich viele Infos über die Anfänge der Filmreihe und stellt auch alle sechs bisherigen Bond-Darsteller vor.

Anzeige:

Sammelmünze James Bond – Aston Martin jetzt kaufen auf Silbertresor.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerscheinungen, Numismatik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar