150 Jahre Kanada: Drum Dancing

150-jahre-kanada-trommeltanz-nunavut-silber-koloriertNunavut ist das jüngste Territorium Kanadas – und bildet deshalb den Abschluss der „Rundreise auf Silber“, die die Royal Canadian Mint anlässlich des Jubiläums 150 Jahre Kanada gestartet hat. Alle dreizehn Provinzen und Territorien sind in dieser Silbermünzen-Serie mit einer eigenen Ausgabe vertreten. Vorbild für die aufwendig kolorierten Motive waren Fotografien aus dem Magazin „Canadian Geographic“. Die Abschluss-Ausgabe ist  etwas Besonderes, denn sie zeigt als einzige einen Menschen, nämlich einen Inuit beim traditionellen Drum Dance.

Das Gebiet von Nunavut grenzt im Westen an die Northwest Territories und im Osten an Grönland; es erhielt erst 1999 den Status eines Territoriums. Inuit bilden einen Großteil der Bevölkerung. Neben Festland gehören auch zahlreiche arktische Inseln zu dieser Region, die für ihre unberührte Natur bekannt ist. Die weite arktische Tundra bildet den Hintergrund des Motivs. Im Vordergrund ist der Inuit-Künstler Mathew Nuqingaq bei der jahrhundertealten Tradition des Trommeltanzes zu sehen. Der Tanz wird bei verschiedenen wichtigen Ereignissen aufgeführt, zum Beispiel, um die Geburt eines Kindes oder den ersten Jagderfolg eines Jungen zu feiern.

Lange Zeit versuchten kanadische Politiker, die Inuit und andere First Nations am Ausleben ihrer Kultur zu hindern und sie zu assimilieren. Die Abschlussausgabe der Silbermünzen-Serie ist in diesem Sinn auch ein Zeichen der Aussöhnung: Heute ist Kanda stolz auf seine kulturelle Vielfalt. Auf der Seite präsentiert ein silbernes Feld den Namen Canada und die Jahreszahlen 1867 und 2017, die durch ein Ahornblatt verbunden sind. Die in höchster Proof-Qualität geprägte und mit Farbapplikationen gestaltete Silbermünze enthält 1/2 oz Feinsilber und hat einen Feingehalt von 99,99 Prozent. Der Münzrand ist geriffelt. Der Durchmesser beträgt 34 Millimeter. Das Sammlerstück hat einen Nennwert von 10 CAD. Die Wertseite zeigt das Susanna-Blunt-Porträt von Königin Elizabeth II. Die Auflage ist auf 25.000 Stück begrenzt.

„Drum Dancing“ ist die letzte der dreizehn Ausgaben dieser Silber-Serie. Die Vorgänger zeigen: einen Eistaucher für Ontario, „Kayaking on the River“ für Québec, den Leuchtturm von Peggy’s Cove für Nova Scotia, einen Kanadareiher für New Brunswick, die weiten Rapsfelder für Manitoba,  Wasserflugzeuge auf dem Mackenzie River für die Northwest Territories, einen Grizzlybären für British Columbia, den Leuchtturm von Panmure Island für Prince Edward Island, die Aurora borealis am dem McIntyre Creek für Yukon, eine Swiftfüchsin mit Welpen für Saskatchewan, Peyto Lake für Alberta und einen Eisberg in der Morgendämmerung für Newfoundland and Labrador.

Anzeige:

Silbermünze 150 Jahre Kanada – Drum Dancing jetzt kaufen auf Silbertresor.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerscheinungen, Numismatik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 150 Jahre Kanada: Drum Dancing

  1. Pingback: Silber-Set „Unter deinem strahlenden Himmel“ | EMXpress Onlineausgabe

Schreibe einen Kommentar