Gewölbte Silbermünze feiert 50 Jahre Mondlandung

50-jahre-mondlandung-1-oz-silber-gewoelbt-koloriertWerden die nächsten Menschen, die zum Mond fliegen, Touristen sein? 50 Jahre, nachdem zum ersten Mal ein Mensch den Erdtrabanten betreten hat, laufen die Planungen für neue Mondmissionen nicht nur bei staatlichen Behörden, sondern auch bei Privatunternehmen. Die Faszination der Reise zum Mond fangen die Prägeanstalten zum Apollo-11-Jubiläum auf kreativen Sammlerstücken ein – zum Beispiel auf einer gewölbten, vernickelten Silbermünze, deren Auflage auf 10.000 Exemplare limitiert ist.

50-jahre-mondlandung-1-oz-silber-gewoelbt-koloriert-3Für zwölf amerikanische Astronauten wurde zwischen 1969 und 1972 der Traum vom Besuch auf dem Mond wahr. Danach wurde das teure Programm jedoch eingestellt – der Mond erschien einfach zu uninteressant, um die Kosten zu rechtfertigen. Inzwischen hat sich die Lage jedoch geändert und bemannte Mondmissionen sind plötzlich wieder in Planung. Sie sollen Ressourcen erschließen, eine Basis auf dem Mond aufbauen oder sogar milliardenschwere Weltraumtouristen befördern. Ob in den nächsten Jahren wirklich wieder Menschen den Mond betreten, steht wohl noch in den Sternen. Doch wenn es so weit ist, werden die meisten Menschen wie schon bei der ersten Mondlandung im Juli 1969 nur am Bildschirm dabei sein können. Möglich machten das damals zwei Empfangsstationen in Australien. Daran erinnert die Royal Australian Mint mit einer Goldmünze und einer Silbermünze, deren gewölbte Form eine Hommage an die riesigen Satellitenschüsseln ist.

50-jahre-mondlandung-1-oz-silber-gewoelbt-koloriert-2Unter dem Titel „50th Anniversary of the Lunar Landing“ sieht man einen Astronauten neben der Landefähre Eagle auf der Mondoberfläche stehen. Im Hintergrund erstrahlt die Erde dank Farbapplikationen als blauer Planet. Eine geschwungene Bahn verbindet sie mit dem Mond – das Symbol für die Reise des Mannes. Auf der Wertseite kehrt der Betrachter auf die Erde zurück. Hier sieht man die Empfangsstation mit einer auf den Mond ausgerichteten Schüssel. Den Hintergrund bilden Neil Armstrongs Worte auf dem Mond. Das Porträt von Königin Elizabeth II. ist nach unten verschoben. Oben findet man den Nennwert von 5 australischen Dollars. Das Sammlerstück hat einen Durchmesser von 39,62 Millimetern und einen Feingehalt von 999/1000 Prozent. Der Münzrand ist glatt. Die Silbermünze wird gekapselt und in ein Etui verpackt ausgegeben. Ein nummeriertes Echtheitszertifikat gehört dazu. Auf dem Karton sind die Worte „giant leap for mankind“, ein Teil von Armstrongs ersten Worten auf dem Mond, abgedruckt.

Gewölbte Silbermünze 50 Jahre Mondlandung jetzt kaufen auf Silbertresor.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerscheinungen, Numismatik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar