Deadly & Dangerous: Rotfeuerfisch

deadly-and-dangerous-rotfeuerfisch-1-oz-silber-koloriertAustralien – der „giftigste“ Kontinent der Welt: Nirgendwo sonst kommen so viele, oft unscheinbare Killer vor wie down under. Braunschlange, Todesotter und Taipan, Trichternetz– und Rotrückenspinne sind „Deadly & Dangerous“ und wurden deshalb von der australischen Perth Mint auf Ausgaben der gleichnamigen Silbermünzen-Serie verewigt. Auch in Australiens Unterwasserwelt lauern tödliche Gefahren, wie die neueste Ausgabe der beliebten Serie verdeutlich: Sie zeigt den Rotfeuerfisch. Die Auflage ist auf nur 2.500 Stück limitiert.

deadly-and-dangerous-rotfeuerfisch-1-oz-silber-koloriert-3Mit seinen hellen Streifen und den Stacheln am Rücken ist der Rotfeuerfisch (englisch Lionfish) ein beeindruckender Anblick. Deshalb wird er auch oft in Aquarien gehalten – obwohl seine Stacheln ein starkes Gift enthalten, mit dem er sich gegen Feinde verteidigt. Für den Menschen ist es zwar nicht tödlich, verursacht aber starke Schmerzen. In freier Natur ist der Rotfeuerfisch zum Beispiel in den Korallenriffen vor Australiens Küsten anzutreffen. Wenn es dunkel wird, geht er auch die Jagd nach kleineren Riffbewohnern. Geschickt schleicht er sich an und saugt die Beute dann vollständig in sein Maul.

deadly-and-dangerous-rotfeuerfisch-1-oz-silber-koloriert-2Die mit Farbapplikationen gestaltete Silbermünze fängt die Schönheit des gefährlichen Fisches wunderbar ein. Am rechten Rand tummeln sich in einem ebenfalls kolorierten Bereich potentielle Beutefische, unten schließt eine in Silber gehaltene Rifflandschaft das Bild ab. Das in höchster Proof-Qualität geprägte Sammlerstück enthält 1 oz Feinsilber und hat einen Feingehalt von 99,99 Prozent. Umseitig findet man das Ian-Rank-Broadley-Porträt von Königin Elizabeth II. Die Silbermünze gilt als gesetzliches Zahlungsmittel in Tuvalu mit dem Nennwert von 1 Dollar. Der Durchmesser beträgt 40,6 Millimeter. Der Münzrand ist geriffelt. Verpackt sind die „Deadley & Dangerous“-Münzen in ein gläzendes Holzetui und einen Karton, auf dem groß das Wort „Danger“ prangt. Ein nummeriertes Echtheitszertifikat gehört dazu.

Der Rotfeuerfisch ist die 14. Ausgabe der Serie. Einige der Vorgänger, darunter Östliche Braunschlange, Plättchen-Seeschlange, Spider Hunting Scorpion, Bulldoggenameise, Todesotter, Bullenhai, Trichternetzspinne, Würfelqualle und Dingo, werden schon mit deutlichen Aufschlägen gehandelt.

Anzeige:

Silbermünze Deadly & Dangerous – Rotfeuerfisch jetzt kaufen auf Silbertresor.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerscheinungen, Numismatik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar